Projekt Beschreibung

Check-up-Analyse

Jeder Mensch würde eine Operation vermeiden, wenn es möglich ist.

80% der Gesamtbevölkerung leiden unter Beschwerden an Rücken, Muskeln oder Gelenken.

90% aller daraus resultierenden Operationen wie z. B. Bandscheibenvorfall oder der Einsatz von künstlichen Gelenken könnte vermieden werden, wenn die Ursache rechtzeitig erkannt und entsprechend behandelt werden würde. Es genügt nicht, nur den Schmerz zu beseitigen – die Ursache muss gefunden werden. Darauf sind wir spezialisiert.

Jeder Schmerz hat einen Grund, aber seine Ursache zu finden ist nicht immer ganz einfach und oder sofort offensichtlich. Bevor wir mit Ihnen den Behandlungsablauf besprechen, führen wir deshalb eine Untersuchung nach dem Prinzip der auf- und absteigenden Ursache-Folge-Kette durch.

  • Isokinetik Test- und Trainingsstation in geschlossener Kette
  • Physikalische und apparative Medizin - Biomechanische Stimulation (Vibrationssystem)
  • Physikalische und apparative Medizin - Biomechanische Stimulation (BMS) (Vibrationssystem)
  • 3D-Dopplersonographie (Ultraschalldarstellung bei Muskelverletzungen)
  • 3D-Dopplersonographie (Ultraschalldarstellung bei Muskelverletzungen) Darstellung

Beispiel für eine aufsteigende Ursachen-Folge-Kette

Ein Knick-, Senk- oder Spreizfuß verursacht Fehlbelastungen im Knie (z. B. Meniskusprobleme). Dies führt zu einer Schonhaltung und einem veränderten Gangbild. Als Folge daraus werden die Hüftgelenke rechts und links falsch belastet, das Becken kann sich verdrehen und die Lendenwirbelposition kann sich verändern. Es kommt zu einer Fehlstellung der Wirbelsäule und schmerzhaften Muskelverspannungen.

Beispiel für eine absteigende Ursachen-Folge-Kette

Eine Fehlstellung und/oder Funktionsstörung des Kiefergelenks oder im Gebiss führt zu Dysfunktionen im Bereich der Halswirbelsäule und im Schulter-Nacken-Bereich. Dann passt sich die Wirbelsäule der Blockade an und reagiert unter anderem mit einem Beckenschiefstand. Dies führt zu einem abweichenden Gangbild, obwohl keine Beinlängendifferenz vorliegt und keine Einlagen oder Schuherhöhungen notwendig wären.

Wir führen deshalb eine Check-up-Analyse des gesamten Bewegungssystems auf höchstem Niveau durch. Dies ist eine systematische Untersuchung des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates (Wirbelsäule und Gelenke) und umfasst die Diagnostik des Gehens nach orthopädischen Gesichtspunkten.

Für ein umfassendes Ergebnis bedienen wir uns weiterer Untersuchungstechniken:

  • 4D-Gang-Analyse und -Diagnostik

  • isokinetische Ganzkörpertestungssysteme (Leistungsdiagnostik für Muskulatur: Muskelkraftmessung)

  • Inspektions- und Funktionsuntersuchung des Stütz- und Bewegungsapparates

  • Ultraschall-Diagnostik am Stütz- und Bewegungsapparat mit neuester Farb-Doppler-Sonographie

  • Atemleistungstest

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 7:30 – 20:00
Samstag auf Anfrage

Telefon

E-Mail

Terminvereinbarung

Adresse

Medico & Vital Center
Sophienstraße 47
76530 Baden-Baden

Unser Team

Das Kernteam besteht aktuell aus erfahrenen Sport- und Physiotherapeuten. Darüber hinaus wird unser Team von freiberuflichen, kooperierenden und assistierenden Mitarbeitern aus den Bereichen Podologie, Wellness (Masseure und Medizinische Bademeister), Orthopädietechnik und Fachärzten für Naturheilverfahren ergänzt.

Natalia Wellmann
Natalia Wellmann
Praxismanagement
Halil Senpinar
Halil Senpinar
Geschäftsführer und Physiotherapeut
Olaf Schaefer
Olaf Schaefer
Physiotherapeut

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns

Bei Fragen zu unseren Behandlungsmöglichkeiten, rufen Sie uns bitte einfach an. Wir beraten Sie gerne und freuen uns, wenn wir weiterhelfen können.